SCHWIMMBAD- UND SCHWIMMHALLENENTFEUCHTER VON DANSEB®

Das kleine Einmaleins der Luftentfeuchtung für das Schwimmbad

In einem Schwimmbad mit einem Becken von 40m² Wasseroberfläche verdunsten täglich bis zu 60L Wasser - abhängig von Wassertemperatur und Raumluftverhältnissen.

Durch das verdunstete Wasser steigt die Luftfeuchtigkeit in dem Schwimmbad bis zur Sättigungsgrenze an. Das Wohlbefinden und die Behaglichkeit lassen nach und das ungewollte, fast tropische Klima in der Schwimmhalle führt zu einer körperlichen Belastung, die jede Erholung oder Regeneration unmöglich macht. Ohne einen Schwimmbadentfeuchter schlägt sich der Wasserdampf in Form von Kondensat an Wänden, Fliesen und Fensterscheiben nieder und dringt in das Mauerwerk ein. Stockflecken und irreparable Bauschäden durch Schimmelpilze sind die Folge.

danseb® Schwimmbadentfeuchter und Schwimmhallenentfeuchter mit Wärmerückgewinnung helfen diese Feuchtigkeitsschäden zu vermeiden. Mauern, Wände und Fliesen bleiben trocken. Möbel, Dekoration oder andere Einrichtungen können unbedenklich angebracht oder aufgestellt werden.

Mit einem danseb® Schwimmbadentfeuchter wird ein gesundes und angenehmes Raumklima geschaffen. Genießen Sie die Behaglichkeit und den Komfort der eigenen Schwimmhalle rund um die Uhr durch Schwimmhallenentfeuchter von danseb®.

Erholung pur für den Körper und Freude am eigenen Bad - Vorteile und Nutzen, die mit Geld nicht zu bezahlen sind.

danseb® Schwimmbadentfeuchter wurden entwickelt und optimiert für den Gebrauch in Schwimmhallen, Sportstudios, Duschräumen und Whirlpoolräumen.



Das Prinzip

Alle danseb® Schwimmbadentfeuchter arbeiten nach dem Prinzip der Taupunktunterschreitung (Kondensati-onstrocknung) im Umluftbetrieb. Es wird keine Frischluft teuer aufgeheizt, in das Schwimmbad geblasen und am anderen Ende der Halle als feuchte Abluft wieder ins Freie geleitet.

danseb® Schwimmbadentfeuchter verschwenden weder Heizenergie noch elektrische Energie.

Die feuchte Luft wird angesaugt und über den ersten Wärmetauscher (Verdampfer 1) geführt. Dort wird die Luft unter den Taupunkt (die Temperatur, bei der der in der Luft vorhandene Wasserdampf zu Wasser kondensiert) abgekühlt. Das kondensierte Wasser wird in der Kondensatwanne (3) gesammelt und über die Kondensatleitung abgeführt. Die dabei gewonnene Wärmeenergie und die Wärmeenergie des Kältekompressors (4) wird nun an einem zweiten Wärmetauscher (Verflüssiger 2) wieder an die getrocknete Luft abgegeben. Der Ventilator (5) bläst die getrocknete und stark erwärmte Luft wird wieder in die Schwimmhalle zurück.


Schwimmbadentfeuchter:
Ein einfaches aber wirksames Prinzip!
Kondensation durch Taupunktunterschreitung und Rückführen der Wärmeenergie.
Prinzip Schwimmbadentfeuchter


Der Aufbau

danseb® Schwimmbadentfeuchter werden ausschließlich aus hochwertigen Materialen hergestellt.

Ein wartungsfreundliches Technikchassis wird in allen Schwimmhallenentfeuchtern, wie Decken- Kanal- oder Wandgeräten eingesetzt. Die Verdampfer - Verflüssigereinheiten, Ventilatoren und Kompressoren sind jeweils an die erforderliche Gerätegröße oder Entfeuchtungsleistung angepasst.



Integrierte Nachlaufschaltung für den Lüfter bei Schwimmbadentfeuchter Anlagen mit Elektro- oder Pumpenwarmwasserzusatzheizung.


Fordern Sie kostenlos unser Infomaterial für Schwimmbadentfeuchter an.
Wünschen Sie eine Beratung bezüglich unserer Schwimmbadentfeuchter?
Wir beraten Sie gern: Kontakt